Zucht aus Passion und Überzeugung

Warum der Zwingername "Vom grauen Ursprung"?

Zwinger Nummer 757; F.C.I.- Nummer 1125/18

Die Farbe grau ist ja selbst erklärend. Es gibt drei verschiedene Farbschläge bei Weimaranern: silber-, reh- oder mausgrau und die Übergänge dazwischen. Die edle Fellfarbe der Weimaraner ist auffällig und hebt sich von anderen vergleichbaren Rassen deutlich ab.

Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts lag die Zucht fast ausschließlich in den Händen von Berufsjägern und Förstern aus Mitteldeutschland, insbesondere aus Thüringen. Die Reinzucht des Weimaraners gibt es seit 1897, damit ist der Weimaraner die wohl älteste deutsche Vorstehhunderasse.

Der Weimaraner ist ein Gebrauchshund mit exzellenten Eigenschaften und einer sehr guten Nase, was ihn besonders für die Schweißarbeit befähigt.

In Alpha fließt das wertvolle Blut berühmter alter bekannter Zwinger, die nicht mehr züchten, zum Beispiel: "Vom Birkeneck", "Vom Vosstruben" und "Vom Bodanwald". Um diese hervorragenden, in der Praxis bewährten Anlagen zu erhalten ist Alpha meine sorgfältig auserwählte Zuchthündin. 

Ich mag besonders den schweren Weimaranertyp (alter Schlag- Ursprung), geprägt vom alten Leithunderbe. Dieser Arbeitstyp ist formschön und im jagdlichem Einsatz robust und zweckmäßig.

Aus diesen Gründen entschied ich mich für den Zwingernamen.


Mein Zuchtziel

- Wesensfestigkeit, Sozialverträglichkeit, ausgeglichenes Wesen

- Wildschärfe, Raubzeugschärfe

- absolute Führigkeit

- zuverlässige Schweißarbeit

- efffizientes Stöbern und harte Arbeit an Schwarzwild

- sicht- bzw. spurlaut

- Wachsamkeit

- kompromissloses Jagen

- vorzügliche Wasserarbeit

- formschöne Hunde vom alten Schlag: eben "vom grauen Ursprung"  


 

Alpha vom Bromkamp am 16.06.2018 bei der Zuchtschau der Landesgruppen Thüringen und Sachsen- Anhalt in Weimar. Sie belegte einen hervorragenden 2. Platz mit v/sg=V2 und WF1, WG2